ExpiresDefault A604800

Menschenretter-Ausrüstung

 

Die FF Wagnitz verfügt über 2 Trupp- sowie 4 Mannausrüstungen für Menschenretter. Zur Zulassung zum Menschenretterkurs muss mindestens der Atemschutzgeräteträger-Lehrgang absolviert worden sein. Die Aufgabe der Menschenretter in der Feuerwehr ist die Eigensicherung sowie die Rettung aus Höhen und Tiefen. Darunter kann man sich Schachtrettungen, oder Rettung von Personen aus steilem Gelände vorstellen.

 

Als Mann-Ausrüstung stehen jedem Menschenretter ein Arbeitsgurt der Fa. Petzl zur Verfügung, sowie diverese Reepschnüre, Prusikschnüre, ein Abseilachter und eine Umlenkrolle, aber auch diverse Bandschlingen in kurzer (60cm) und langer (120cm) Ausführung zur Verfügung. Ebenso ist für jeden Menschenretter auch ein Schutzhelm angeschafft worden, um die Belastung für den Träger im ohnehin schon schwierigen Einsatz zu minimieren. 

 

 

Zusätzlich stehen den Trupps auch noch ein Dreibeinstativ mit 2m Arbeitshöhe sowie ein Rollgliss-Sicherungsgerät zur Verfügung. Mit dem Dreibein und der Hilfswinde sowie den doppelten Seilrollen von Petzl ist es auch möglich, schwerere Lasten trotz begrenztem Kraftaufwand zu führen.

 

 

 

Nur durch regelmäßige theoretische und praktische Übungen kann auf dem fachgebiet der Menschenrettung und Absturzsicherung ein hohes Wissensniveau gehalten werden- schließlich und endlich hängen wir 

dort ja sprichwörtlich "am seidenen Faden".