ExpiresDefault A604800

Feuerwehrhaus

 

Unser Feuerwehrhaus, das Herzstück der feuerwehrdienstlichen Tätigkeiten, liegt im Ortszentrum von Wagnitz. Durch einige kleine Zubauten ist es nicht perfekt, aber zweckdienlich. Insgesamt stehen Garagen für 4 Fahrzeuge, ein Umkleidebereich für Herren, eine Damenumkleide mit seperatem Damen-WC, sowie Dusch- und Sanitärräumlichkeiten zur Verfügung. Im hauseigenen Schlauchturm können wir unsere benutzen Schläuche zum Trocknen aufhängen und auch mit der Menschenrettergruppe üben (gesicherter Vorstieg, aktiv/passiv abseilen,etc)

Weiters gibt es im Keller eine Atemschutzwerkstatt, in der wir unsere benutzten Atemschutzmasken wieder aufbereiten und dichtprüfen. Mit unserem Atemluftkompressor können wir auch unsere Atemluftflaschen füllen und auf Solldruck bringen, nachdem die Atemluft über die Masken konsumiert wurde. Weiters dient unser Keller als Lager für Reservematerial, um zB die Fahrzeuge einsatzbereit zu bestücken, wenn Material gewartet, gereingt oder getrocknet werden muss. Im Erdgeschoss steht zur Kameradschaftspflege ein Aufenthaltsbereich mit Sitzgelegenheiten, Kühlschränken, Fernsehr und und Info-Area zur Verfügung. Am Kommandostand stehen dem Personal Telefon, Fax, Digitalfunk, Computer mit Drucker und Scanner sowie 2 Arbeitsplätze zur Verfügung. 

Im 1. Obergeschoss befindet sich der Jugendraum, eine Küche mit Kühlschrank und der Sitzungssaal mit Beamer, Leinwand, Flipchart, Fernseher etc.

 

 

 

 

 

Adaptierung und Sanierung 2021

 

Aufgrund getätigter Gemeinderatsbeschlüssen 2020 konnten wir 2021 die Adaptierung und Sanierung unsere Feuerwehrhauses beginnen. Das Gebäude erfährt im heurigen Jahr rundum einzelne Verbesserungen und Sanierungen. Unter anderem werden undichte Stellen im Hausdach saniert, auch am Schlauchturm haben die Jahre ihre Spuren hinterlassen und es müssen sicherheitsrelevante Teile ausgetauscht werden. Ebenfalls getauscht wird unsere Eingangstüre, da die Holztüre sich nicht mehr zuverlässig öffnen und schließen ließ. 

Auch die technische Adaptierung unseres Feuerwehrhauses haben wir neben den baulichen Tätigkeiten nicht vergessen, auch die elektronische Schließanlage des Feuerwehrhauses war technisch überholt und wurde gegen ein modernes, zeitgemäßes System der Firma EVVA ausgetauscht. In diesem Zuge haben wir auch bei unserer Hintertür ein Lesegerät installiert, damit die Kameraden unser Haus im Einsatzfall auch von der Westseite her betreten können. 

Ebenfalls in Angriff genommen wurde die Außenanlage, die aufgrund der Starkregenereignisse der letzten Jahre unterdimensioniert war und nicht mehr die erforderliche Schluckleistung brachte. 

Mit der Straßensanierung der Wagnitzstraße nimmt auch unser Vorplatz neu Gestalt an und ist somit wieder perfekt instand gesetzt.

Auch im Inneren unseres Hauses tut sich Einiges: Aufgrund von mehreren Übertritten der Feuerwehrjugend in den Aktivstand hatten wir Bedarf an weiteren Spinden, um die neuen aktiven Mitglieder im Feuerwehrhaus mit deren Einsatzuniform ordentlich unterzubringen. Aufgrund der oben beschriebenen Ablöse der veralteten Schließsystems konnten wir auch einen alten PC ablösen, da die entsprechende Software zur Programmierung der Schlüssel nicht mehr auf dem alten Gerät laufen musste.