ExpiresDefault A604800

Beiträge

FF Wagnitz - Monatsübung Juli

 

 

Auch im Sommer steht die FF Wagnitz nicht still- am Freitag den 22. Juli lud LM d. F. Patrick füller zur Montatsübung. Bei schweißtreibenden Temperaturen arbeiteten die Kameraden das Übungsszenario vorbildlich ab- beübt wurde ein Verkehrsunfall auf der unteren Bahnstraße mit eingeklemmten und verletzten Personen. Beübt wurde ebenfalls die neue Geräteablageplane sowie auf ordnungsgemäße Absicherung und Kennzeichnung unseres Personals geachtet. Aufgrund der regen Radfahreraktivitäten in diesem Bereich war es uns nicht möglich, die Straße komplett zu sperren, was zu beengten Arbeitsverhältnissen führte. Nach etwas weniger als einer dreiviertel Stunde konnte "zum Abmarsch fertig" gegeben werden und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

 

Weiters beübten wir - aufgrund der akuten Unwettersituationen derzeit - die Handhabung unseres Stromerzeugers als Notstromaggregat zur Einspeisung ins Rüsthaus. Später an diesem Abend konnten wir beinahe das Übungsszenario realisieren- aufgrund des massiven Gewitters konnten wir anhand der Beleuchtung bereits Stromschwankungen feststellen- die Beleuchtung setzte für kurze Zeit aus. 

 

Da es aber bei einem "beinahe" blieb, konnten alle Kameraden nach Ende des Starkregens nach Hause zu ihren Familien fahren.

Wir danken Kamerad Füller für die Ausrichtung der Übung und freuen uns in Zukunft auf weitere spannende Szenarien! Gut Heil!