ExpiresDefault A604800

Beiträge

Wehr- und Wahlversammlung 2017 - FF Wagnitz wählt neues Kommando

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag den 15. Jänner war es soweit: Die seit Herbst geplante Wehr- und Wahlversammlung 2017 der FF Wagnitz ging über die Bühne.

Zuerst wurde die Wehrversammlung über das abgelaufene Berichtsjahr, 01.12.2015 bis 31.11.2016, abgehalten. Kommandant Franz Moitz und alle Funktionäre berichteten über alle im jeweiligen Fachbereich stattfindenden Ereignisse. Unter den Augen von Bgm. Erich Gosch, VzBgm. Herbert Stockner und Gemeindevorstand Manfred Stranz konnte die FF Wagnitz eine stolze Gesamtstundenleistung von fast 9.000 Mannstunden präsentieren.

Ebenfalls anwesend waren OBR Gerhard Sampt und ABI Manfred Bernhard als diensthabender Abschnittsbrandinspektor unseres Abschnittes 7, weiters wohnte der Veranstaltung Bezirksinspektor David Jäger als Vertretung der Exekutive bei. 

Unter den Augen dieses hohen Publikums konnten wir unsere Leistungen präsentieren, welche für Respekt und Bewunderung der Ehrengäste sorgten.

 

Nach Beendigung der Wehrversammlung übergab HBI Franz Moitz den Vorsitz an OBR Sampt, welcher die Wahlversammlung zur Neuwahl des Kommandos führte und eröffnete. Notwendige Schritte wie das Feststellen der Beschlussfähigkeit, Einsicht des Wählerregisters und Erörterung der eingebrachten Wahlvorschläge wurden abgearbeitet. Da sich für die beiden Dienstposten nur jeweils ein Kandidat der Wahl stellte, konnte ohne ausschweifende Wechselreden mit dem Wahlgang begonnen werden. Die Beiden Wahlhelfer EHBI Hopfer Josef und OLMdS Steger Christian führten unter den strengen Augen des Wahlleiters OBR Sampt die notwendigen Tätigkeiten durch. 

 

Als Ergebnis der beiden Wahlgänge konnten sich OBI Wolfgang Hödl für den Posten des Kommandanten und BM Johannes Füller für den Posten des Stellvertreters eindeutiger Stimmenmehrheit erfreuen. In seiner Abschiedsrede dankte der scheidende Kommandant, HBI Franz Moitz, allen Feuerwehrkameraden für eine Dekade hervorragender Zusammenarbeit, ebenfalls erwähnte er in seiner Dankesrede die einfache und direkte Kommunikation mit ABI Bernhard und OBR Sampt, welche viele Entscheidungen auf kurzem Wege ermöglichte. Auch auf diesem Wege gilt es, unserem Franz einen Dank für seine herausragenden Dienste als Feuerwehrkommandant auszusprechen. Franz hat sich immer schützend vor die Mannschaft gestellt, und auch wenns mal nicht so "goldig" lief, stets ein offenes Ohr für Mannschaft und Funktionäre gehabt. Er betonte in seiner Rede ebenfalls den Fortschritt und die Bewegung innerhalb der Feuerwehr, die in der Zeit unter seiner Führung nicht zum Stillstand kam und sich stetig weiterentwickelte. 

 

Die Antrittsreden der beiden neu gewählten Kommandanten schlossen sich dem an und betonten ebenfalls den Fortschrittswillen und die Fortschrittsbewegung innerhalb unserer Feuerwehr. 

Die erste, konstituierende Ausschusssitzung unter dem neuen Feuerwehrkommando wird Anfang Februar stattfinden.