ExpiresDefault A604800

Beiträge

 

FF Wagnitz: öffentlicher Defibrillator

 

Die Freiwillige Feuerwehr Wagnitz verfügt seit Ende August 2018 über einen öffentlich zugänglichen Defibrillator. Das Gerät wurde von der Marktgemeinde Feldkirchen angekauft und und am 28.8.2018 an die FF Wagnitz übergeben. Ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss hatte den Ankauf möglich gemacht. Defibrillatoren können bei Herz-Kreislaufstillständen die Phase des Kammerflimmerns durch einen elektrischen Stromstoß beenden.

Das Kammerflimmern entspricht einer unkontrollierten, unkoordinierten Herztätigkeit, bei welcher kein Blut gepumpt wird und der Köper nicht mit Sauerstoff und Blut versorgt wird. Nach der Defibrillation ist eine Herzdruckmassage bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes notwendig, da das Herz nicht nur nicht mehr unkontrolliert, sondern gar nicht mehr schlägt. Somit ersetzt ein "Defi" nicht die Herzdruckmassage. Die ausgebildeten Sanitäter der FF Wagnitz, darunter befinden sich Rettungs-, Notfallsänitäter und diplomiertes Pflegepersonal, sind auf die Verwendung des Defi geschult und ausgebildet und können im Ernstfall bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes wertvolle Minuten ohne Sauerstoffversorgung überbrücken. 

Wir sagen der Marktgemeinde Feldkirchen herzlich DANKE für die Finanzierung!

 

Übergabe des Defi an HBI Wolfgang Hödl durch Vizebgm. Stefan Hermann und GK Robert Mörth

 

Positionierung des Defi nahe des benachbarten Spielplatzes