ExpiresDefault A604800

Beiträge

Arbeitsreiche Woche für die FF Wagnitz - KW32

 

In der Woche von 10. bis 17. August 2020 war die FF Wagnitz stark gefordert: Bereits am Montag wurden wir tagsüber zu einer Tierrettung im Ortsgebiet gerufen. In der Wagnitzstraße 4 war ein Mauersegler in ca. 8 Metern Höhe in einer Dachrinne hängen geblieben. Das arme Tier hatte anscheinend bereits die ganze Nacht dort ausgeharrt, ehe eine Anwohnerin die Feuerwehr verständigte. DerVogel konnte sich vor Zuhilfenahme von Werkzeug erfolgreich selbst befreien und hat die Einsatzstelle fluchtartig verlassen. Einsätze

 

Am Abend des Montag trafen wir uns, um die aufgrund von Unwettern abgebrochene Monatsübung von Juli zu wiederholen. Ziel der Übung war es, für die  Kameraden mit MRAS-Ausbildung den gesicherten Vorstieg und das Errichten eines Seilgeländers zu wiederholen und in weiterer Folge den Kameraden das Verhalten an einem Seilgeländer näher zu bringen. Als Übungsidee galt der Waldbrandeinsatz in Stübung, wo das Arbeiten am Seilgeländer für Feuerwehrkameraden gefordert war. Ebenfalls beübt wurden unsere neuen Positioniersystem für das MRAS-Personal. Diese wurden angekauft um das einfache Positionieren bei absturzgefährdeten Bereichen zu ermöglichen und bestehen aus 10m Statikseil, einem Fixpunkt und einer variablen Seilsicherung, mit welcher am Mann die Sicherung in entsprechender Länge bis zur Absturzkante ermöglicht werden kann. Hier gehts zum Übungsbericht!

 

Am Mittwoch der Woche trafen wir uns zu unserem Kameradschaftsnachmittag, welcher wieder von schwülem, heißem Wetter gezeichent war. Die Jugendfeuerwehr bereitete sich bereits fleißig auf die Funk-Grundausbildung vor, dazu wurden unsere Mädels von unserer Funkbeauftragten LMdF Martina Vejwancicky unterrichtet und die Lehrunterlagen durchgegangen. Die anwesenden Kameraden führten Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten im Feuerwehrhaus durch, da bereits für Donnerstag wieder große Unwettergefahr vorhergesagt war. Im Anschluss an die Arbeiten sponsorte unser Feuerwehrkommando Pizzen für alle fleißigen Hände- herzlichen Dank! Vielen Dank ebenfalls an unsere Pizzeria Maria aus dem Ort für die leckere Pizza!

 

Am Donnerstag wurde bereits am Nachmittag Unwetterbereitschaft im Feuerwehrhaus hergestellt- im Stadtgebiet von Graz wurden bereits massive Regenfälle und Überflutungen gemeldet. Die FF Wagnitz rückte zu insgesamt drei Einsätzen im Ortsgebiet aus und stellte eine Bereitschaft für überörtliche Einsätze her. 

 

Am heutigen Freitag werden wir versuchen, die Spuren der Woche aus dem Feuerwehrhaus zu beseitigen, alle Uniformen und Ausrüstungsgegenstände trocken zu legen und bereiten uns schon auf das nächste Unwetter vor. Wir hoffen das Beste!